Vernetzte Multiroom-Systeme bringen Spitzen-Sound in jeden Raum. Ohne Kabel und ohne viel Aufwand. Auch Sie können eine smarte Beschallungsanlage mit WLAN-Lautsprechern bei sich zuhause einrichten.

Musikgenuss wird neu definiert

WLAN- oder auch Wireless Speaker den klassischen Standlautsprecher abgelöst. Sofern keine Musikstreaming-Apps vorinstalliert sind, gelangt die Musik aus dem Internet via Smartphone oder Tablet zur Box. Mit Anbietern wie Deezer, Spotify, Tidal oder Google Play haben Jung und Alt immer und überall Zugriff auf Millionen Songs. Für die neuesten Modelle ist auch das Handy nicht mehr notwendig. Bei ihnen sind entsprechende Apps bereits knopfdruckbereit integriert. Nie war Musikgenuss so einfach – und so preiswert!

Mühelos. Kabellos.

Seit der Einführung der WLAN-Lautsprecher durch Vernetzungspioniere wie Sonos gehören CDs schon fast der Vergangenheit an. Zumindest gehen ihr Einsatz und ihr Marktanteil deutlich zurück. Musik liegt nicht mehr im Schrank, sondern buchstäblich in der Luft. Physisch befindet sie sich auf dem Smartphone oder in der sogenannten „Cloud“ – also auf großen Datenservern der Streamingdienste. Eine stabile WLAN-Verbindung sorgt dafür, dass alle Songs zuverlässig beim Lautsprecher ankommen. Natürlich ohne Kabel. 

Auch TV-Ton läuft in jedem Raum

Neben der gestreamten Musik können echte Multiroom-Lautsprecher auch den Ton vom Fernseher, dem CD-Player oder dem Schallplattenspieler wiedergeben. Hierfür müssen die Geräte lediglich mit einem Speaker des Systems oder einer separaten Anschlussbox verbunden sein. Der Sound kann dann in jedes beliebige Zimmer übertragen werden. So verpasst man beim Verlassen des Raums nichts mehr vom Film oder dem Fußballspiel.

(D)eine Musik – in vielen Räumen.

Trotz zuverlässiger Funktechnik sind nicht alle kabellosen Lautsprecher in der Lage, sich untereinander zu verbinden. Dies aber ist die Voraussetzung für ein echtes „Multiroom“-Erlebnis. Und das bedeutet, Musik nicht nur in einem Raum, sondern gleichzeitig in allen Zimmern genießen zu können. Nur echte Multiroom-Lautsprecher erlauben das. Es reicht ein Fingertipp, und schon erklingt der gleiche Song zur gleichen Zeit aus verschiedenen Lautsprechern in jedem Raum – oder in jedem Raum ein anderer. Zentral gesteuert.

Musik (f)liegt in der Luft

Für echten Multiroom-Komfort sind keine Kabel zwischen den einzelnen Boxen nötig. Die Lautsprecher werden einfach ins häusliche WLAN-Netz eingebunden. Wer sie lieber über Netzwerk-Kabel mit Ton versorgt, kann auch das tun. Alle WLAN-basierten Audiosysteme „arbeiten“ ähnlich: die Lösung vom amerikanischen Multiroom-Pionier Sonos sowie die Speaker-Sets von Denon, Yamaha, Bose, Samsung oder Panasonic. Achtung! Es können sich immer nur Lautsprecher eines einzelnen Herstellers untereinander verbinden.

Lesen Sie mehr zum Thema WLAN- und Bluetooth-Lautsprecher im media@home LIFESTYLE Magazin 02/2018