Produktberater UHD-TV

Hochauflösendes Fernsehen, UHD-TV, 4K, Vierfache HD-Auflösung, 8 Millionen Pixel, Upscaling, Ultrascharfes TV-Erlebnis

Nach der Einführung und Verbreitung des High-Definition-Standards (HD) macht eine neue Generation von noch höher auflösenden TV-Displays von sich reden. Ultra-HD, auch 4K, kann noch mehr – viermal mehr.

DAS FERNSEHEN SCHÄRFT SEINE SINNE – UND IHRE.

Als Weiterentwicklung des heute weit verbreiteten Full-HD-Standards orientiert sich das noch höher auflösende Ultra-HD (UHD) oder auch 4K an der Abbildung einer hyperrealistischen Wirklichkeit. Dabei kann Ultra-HD eine Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln darstellen. Und das bedeutet:    

  • ein deutlich größerer Farbraum

  • eine höhere Farbauflösung 

  • ein "Hochkontrastbild" mit weit größeren Helligkeitsstufen 
    (High Dynamik Range oder auch HDR-Modus)

SCHARFSINN NEU DEFINIERT.

Wenn sich TV-Bilder auf herkömmlichen Full-HD-Displays aus etwa 2 Millionen Bildpunkten zusammensetzen, vervierfacht sich ihre Anzahl bei einem 4K- oder Ultra-HDTV-Display auf sagenhafte 8 Mio. Bildpunkte. Für den Zuschauer und sein TV-Erlebnis heißt das:  

  • ungeahnte Tiefenschärfe

  • nie erlebter Detailreichtum

  • gesteigerte Kontraste

  • mehr Farbinformationen

  • mehr Bewegungsstabilität

MEHR PIXEL PRO BILD – MEHR BILDER PRO SEKUNDE.

Oft werden hinsichtlich des neuen UHD-Standards fehlende Inhalte seitens der TV-Sender bemängelt. Dabei wird einerseits übersehen, dass insbesondere die Streamingdienste rasant mit UHD-Formaten aufholen. Andererseits ist auch die erste Generation von UHD Blu-ray-Playern erfolgreich am Markt gestartet, und: Die Bildprozessoren der neuen 4K-Geräte fungieren als aktive „Hochrechner", die Inhalte während der Bildwiedergabe in eine ultrahochauflösende Qualität umrechnen. Dieses sogenannte "Upscaling" bewirkt, dass auch "nur" in Full-HD aufgenommene Bilder in UHD wiedergegeben werden können.   

SCHARF. SCHÄRFER. SCHÄRFERER.

Aufseiten der Wiedergabegeräte setzen UHD-Spezifikationen die neue HDMI 2.0-Schnittstelle voraus. Sie schafft es, native UHD-Signale mit 3.840 x 2.160 Pixeln mit 60 Bildern pro Sekunde zu übertragen. Die neue HDMI-Variante unterstützt insgesamt 32 Audiokanäle. Bereits vorhandene HDMI-Verkabelungen können dennoch weiter verwendet werden.

Näheres hierzu weiß Ihr media@home Händler. 

VORTEILE VON UHD:

  • Viermal höhere Bildauflösung (3840 x 2160)

  • Viermal so intensives, detailreiches TV-Erleben

  • Höhere Farbauflösung und größeren Farbraum

  • UHD wird den Full-HD-Standard ablösen

  • UHD-Geräte rechnen die klassische
    Full-HD-Auflösung in "Quasi-4K" um

Rücken Sie näher! So wahren Sie immer den perfekten Abstand. Hochauflösendes Fernsehen, UHD-TV, 4K, Vierfache HD-Auflösung, 8 Millionen Pixel, Upscaling, Ultrascharfes TV-Erlebnis

SCHÄRFER SEHEN – AUS SICHERER ENTFERNUNG.

Die Befürchtung, im Durchschnittswohnzimmer könne der Abstand zwischen dem Zuschauer und den großen Bildschirmdisplays nicht ausreichen, gehört der Vergangenheit an. Bei den neuesten 4K-/ UHD-Geräten kann man selbst aus nächster Nähe einzelne Pixel mit bloßem Auge nicht erkennen. 

Als Faustregel gilt: Die doppelte Displayhöhe ist der ideale Betrachtungsabstand.