Wir montieren ein neues Induktionskochfeld in Ihrer Küche

Beim Einbau eines Induktionskochfelds in die Arbeitsplatte ist der Schutz der Oberfläche aus Glaskeramik fast genau so wichtig wie der fachmännisch durchgeführte Anschluss. Die Fachleute von media@home bauen gerne ein neues Induktionskochfeld in Ihre Küche ein.

Mit der Arbeitsplatte wird das Induktionskochfeld meist mithilfe von Montagekrallen verbunden. Damit diese richtig greifen können, darf nur wenig Platz zwischen der Platte und dem Kochfeld bleiben. In Millimeterarbeit schneiden wir deshalb die passende Aussparung. In seltenen Fällen schrauben wir das Kochfeld auch von unten an die Platte an oder befestigen es auf andere Weise.

Fachmännisch anschließen und gut abdichten

Wenn eine Herdkombination eingebaut werden soll, schließen wir das Induktionskochfeld an den Backofen an – meist über ein oder zwei Stecker. Darüber wird das Kochfeld dann mit Strom versorgt und auch gesteuert. Ein autarkes Induktionskochfeld jedoch verbinden wir direkt mit der Herdanschlussdose. Sofern diese nicht vorhanden ist, sprechen Sie uns an. Vielleicht finden wir auch eine andere Lösung. Da Induktionskochfelder meist für unterschiedliche Stromnetze in verschiedenen Ländern ausgelegt sind, kann es unter Umständen mit einer niedrigeren Spannung betrieben werden.

Beim anschließenden Einsetzen achten wir nicht nur darauf, dass das Induktionskochfeld fest und plan in der Arbeitsplatte sitzt, wir dichten auch den Übergang ab, so dass kein Wasser unter das Kochfeld laufen und von oben auf den Backofen tropfen kann. Meist geschieht dies mit einem Dichtband, so dass sich bei einem Umzug oder Umbau das Induktionskochfeld wieder einfach von der Arbeitsplatte trennen lässt. In Einzelfällen dichten wir aber auch mit Silikon ab.

Unsere media@home Küchenprofis beraten Sie umfassend und gerne bei der Planung Ihres neuen Imduktionskochfelds.

Loading..