Eine gute Beratung hilft bei der Küchenplanung

Damit die neue Küchenmöbel und -geräte optimal in den Raum eingepasst werden können, muss zuvor einiges bedacht werden: die Maße von Raum, Schränken und Geräten, aber auch die Position der einzelnen Anschlüsse. Die Fachleute von media@home helfen Ihnen bei der Küchenplanung, so dass am Ende auch alles wie gewünscht passt.

Die Küchenplanung beginnt mit der Definition der unterschiedlichen Arbeitsbereiche. Zentral im Raum steht dabei die Frage, wo gekocht werden soll. Abhängig davon werden dann die Lebensmittel so gelagert, dass sie gut zu erreichen sind: Kühlschrank, Gefrierschrank und die Vorräte. Ebenfalls in unmittelbarer Reichweite sollten sich Spüle und Geschirrspüler befinden, um das schmutzige Geschirr schnell entsorgen zu können. Sobald die einzelnen Abläufe in der Küche klar vor Augen liegen, geht es an die konkrete Planung.

Wunschküche muss in den Raum passen

Doch wenn sich nicht alle Wünsche ohne Weiteres umsetzen lassen, bedarf es einer eingehenden Beratung. Gerade bei untypisch geschnittenen Räumen kann der Profi mit seinen Erfahrungen helfen und genau die Vorschläge liefern, mit denen sich die einzelnen Wünche doch noch umsetzen lassen. Er berücksichtigt dabei die vorhandenen Raummaße und wie sich die Wunschküche dort einpassen lässt. Er übernimmt auch den Aufbau sowie den Einbau der passenden Elektrogeräte.

Die Beratung durch den Küchenplaner bezieht auch die Lage der vorhandenen Anschlüsse ein. Liegt der Herdanschluss an der richtigen Stelle? Soll von Strom auf Gas gewechselt werden? Verfügen Spüle und Geschirrspüler über einen gut erreichbaren Zu- und Ablauf? Auch hier sparen die Ratschläge vom Profi Zeit und Geld. Falls der Aufwand zu groß sein sollte, um die einzelnen Anschlüsse zu versetzen, kann im gemeinsamen Gespräch auch eine kostengünstigere Lösung gefunden werden. Der Küchenplaner sorgt mit seiner Expertise ebenfalls dafür, dass ein verlängerter Zulauf nicht zu Lasten der Sicherheit geht.

Kurze Wege und alles erreichbar

In einer eingehenden Beratung wird dann gemeinsam herausgefunden, ob sich zum Beispiel der Traum von einer freistehenden Kochinsel realisieren lässt. Oder ob ein Backofen abseits vom Kochfeld auf Brusthöhe integriert werden kann. Reicht ein einfacher Kühlschrank, weil sich ein Gefrierschrank im Abstellraum befindet? Oder muss es eine Kühl-Gefrier-Kombination in der Küche sein? Kann eine Waschmaschine neben dem Geschirrspüler an denselben Wasserzulauf angeschlossen werden? Gibt es genug Arbeitsfläche zum Kochen und Vorbereiten, aber auch für Geräte wie Kaffeemaschine und Wasserkocher? Alles das berücksichtigt der Fachmann.

Wenn sich die Küchengeräte auch untereinander vernetzen und ins Smart Home eingebunden werden sollen, bedarf es einer weitergehenden Beratung. Auch hier hilft ein Küchenplaner mit seinem Fachwissen weiter. Er achtet darauf, dass die smarte Küche sich mit der Hausteuerung versteht und die Funksignale nicht durch die vielen Störungeinflüsse in der Küche beeinträchtigt werden.

Unsere media@home Küchenprofis beraten Sie umfassend und gerne bei der Planung Ihrer neuen Küche.

Loading..