Küchenzeile planen mit ausreichend Platz

Das Herzstück einer Küche ist der Herd, doch bei der Planung beginnen wir mit der Küchenzeile, da sie den meisten Raum einnimmt. An ihr werden auch die meisten Arbeiten erledigt – sogar wenn der Herd auf eine Kochinsel ausgelagert wurde. Auf der Arbeitsfläche der Küchenzeile wird geputzt, geschnitten, gemischt, gerührt, geknetet, gerollt – und ganz viel abgestellt. Daher sollte sie groß genug sein. Die Fachleute von media@home beraten Sie gerne, welche Lösung für Ihre Küche die beste ist.

Bei der Planung der Küchenzeile wählen wir als erstes die richtige Höhe. Obwohl die Menschen immer größer werden, wird immer noch gerne das Standardmaß gewählt. Das führt jedoch häufig zu Verspannungen und Schmerzen im Rücken. Um die ideale Arbeitshöhe zu errechnen, gehen wir von der Ellenbogenhöhe aus, also von der Differenz zwischen Boden und Ellenbogen. Die optimale Höhe der Arbeitsfläche befindet sich jedoch etwa darunter, damit sich mit angewinkelten Armen recht bequem in Schüsseln rühren, aber auch direkt auf der Arbeitsfläche werken lässt. Wir helfen Ihnen dabei, die für Sie richtige Höhe zu finden.

Die passende Arbeitshöhe finden

Bei der Planung berücksichtigen wir auch, wenn mehrere Personen in der Küche arbeiten sollen. So wählen wir für die Arbeitsfläche in der Küchenzeile eine mittlere Höhe oder bei sehr unterschiedlichen Körpergrößen auch mehrere Arbeitsplatten auf unterschiedlichen Höhen. Wir beraten sie ebenso, welche Vor- und Nachteile eine höhenverstellbare Platte bietet – zum Beispiel in Form einer angrenzenden Theke. Für die Küchenzeile selbst kann jedoch nur ein festes Maß gewählt werden. Das gilt auch bei der Arbeitshöhe von Herd und Spüle. 

Aus ergonomischen Gründen wäre es jedoch ratsam, den Spülbereich leicht zu erhöhen, so dass davor nicht gebückt gestanden werden muss. Wir zeigen Ihnen, wann es sich zum Beispiel lohnt, ein Keramikspülbecken auf die Arbeitsplatte aufzusetzen. Ebenfalls aus ergonomischen Gründen wäre es angebracht, das Kochfeld abzusenken, damit sich besser von oben in die Töpfe schauen lässt. Allerdings würde das den angenehmen optischen Eindruck zerstören, den eine durchgehende Arbeitsfläche bietet. Auch hier stehen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen zur Seite.

Bei der Planung von Spüle und Herd bedenken wir auch, dass drumherum ausreichend Arbeitsfläche benötigt wird. Das gilt auch für den Stauraum in angrenzenden Schränken und Regalen, aus denen mit nur einem Handgriff Messer, Geschirr und Gefäße geholt werden können. Erst diese Kombination macht eine funktionale Küchenzeile aus.

Unsere media@home Küchenprofis beraten Sie umfassend und gerne bei der Planung Ihrer neuen Küchenzeile.

Loading..