TK-Anlagen

​Telefonanlage für reibungslose Kommunikation

Telefonanlagen für den Heimgebrauch oder für das Büro finden Sie bei uns in unterschiedlichen Varianten und Preisklassen. Füllten die ersten Telefonanlagen noch den Raum eines ganzen Schranks, können Sie nun aktuelle Versionen in der Größe eines kleinen Pakets erwerben. TK-Anlagen verbinden alle Benutzer eines registrierten Anschluss-Systems miteinander. Internes Telefonieren wird so erleichtert, zudem werden diverse Funktionen wie die Zeugenschaltung oder der Zweitanruf möglich.  [unten weiterlesen]
   
 
 

AVM FRITZ!Fon C4 Schnurloses IP-Telefon

  (1)
Produkt-Highlights:
  • Komfort-Schnurlostelefon mit intuitiver Menüführung für alle FRITZ!Box-Modelle mit DECT-Basisstation
  • Brillante HD-Telefonie
  • Nutzung von Internetdiensten: E-Mails, Webradio, Feeds, Podcasts sowie Live Bild von Webcams
  sofort versandfertig  
  sofort abholbereit  
 
 


69,95 €*

zzgl. evtl. Versand 5,95 €  

Auerswald COMfortel 2600 System-Telefon für TK-Anlagen schwarz

  (0)
Produkt-Highlights:
  • Komfortable Steuerung der TK-Anlage über Touch-Display und individuelle programmierbare Funktionstasten
  • Automatische S0/UP0-Erkennung
  • Stromversorgung über Systemanschluss
  • Intelligentes Power Management für geringen Stromverbrauch
  sofort versandfertig  
  abholbar ca. 1-3 Werktage nach Bestellung  
 
 


299,00 €*

zzgl. evtl. Versand 5,95 €  

Panasonic KX-TGQ400GB Schnurloses IP-Telefon schwarz

  (0)
Produkt-Highlights:
  • CAT-iq 2.0 Router kompatibel Unterstützt alle Tel.-Funktionen von CAT-IQ 2.0 Routern
  • Fritz!Box Kompatibel* - unterstützt gängigen Funktionen wie auf das Telefonbuch des Router zugreifen und Rufnummernan...
  • HD Voice natürlicherer Sprachklang, als ob der Gesprächspartner einem gegenüber sitzt
  sofort versandfertig  
  abholbar ca. 1-3 Werktage nach Bestellung  
 
 


44,00 €*

zzgl. evtl. Versand 5,95 €  
 
Auch können Sie die Funktionen von ISDN oder VoIP einbinden, genau wie ein Faxgerät oder weitere Endgeräte. TK-Anlagen bietet Ihnen somit die Gelegenheit, über die einfachen Funktionen der Telefonie hinauszugehen und je nach eingebundenem Element um verschiedene Aspekte zu erweitern.

So bauen Sie TK-Anlagen auf

Für TK-Anlagen (auch Telekommunikationsanlagen genannt) benötigen Sie zunächst eine "Zentrale", d.h. eine Digitalisierungsbox, welche die administrative Steuerung der verbundenen Endgeräte übernimmt. Daran schließen Sie Systemtelefone an, welche meist über ein Service-Menü und diverse Tastenbelegungen verfügen. So haben Sie leichteren Zugriff auf die Funktionen der Telefonanlage. Auch Faxgeräte können Sie mit der Telefonanlage verbinden, genau wie schnurlose IP-Telefone. Ob Ihre Wahl nun auf ein schnurloses Telefon oder die Variante mit Kabel fällt, müssen Sie in Anbetracht der gewünschten Funktionen und Voraussetzungen entscheiden. Eine nachträgliche Aufrüstung Ihres Festnetzes ist dabei generell möglich.

TK-Anlagen: Analog oder Digital?

Haben Sie sich entschieden, welchen Umfang die Telefonanlage abdecken soll, stellt sich Ihnen noch die Frage nach der Verwendung von digitalen oder analogen Geräten. Generell wird die Telefonanlage analog an das Telefonnetz angeschlossen, meist über ISDN. Von der Telefonanlage ausgehend kann dann analog oder digital verbunden werden. Diese Entscheidung sollten Sie gemäß der Gegebenheiten des Einsatzortes entscheiden. Gerade wenn Sie ältere Endgeräte verwenden möchten, ist es empfehlenswert, Verbindungen über Kabel herzustellen und hierfür Steckanschlüsse zu verwenden. Bei neueren Endgeräten empfiehlt es sich, dass Sie mobile Anschlüsse verwenden, vor allem weil dies eine flexiblere Handhabung sicherstellt. In Verbindung mit dem Fortschreiten der digitalen Vernetzung über das Internet haben softwarebasierte Telefonanlagen an Bedeutung gewonnen. Mit solch einer TK-Anlage verbinden Sie beispielsweise mehrere Büroräume oder Standorte verbinden.