Tablets

Die kompakte Notebook-Alternative

Der Tablet PC ist nun schon seit mehreren Jahren allgegenwärtig: Er wird privat meist für das komfortable Surfen im Internet sowie das Ausführen von Apps und Spielen genutzt. Mittlerweile gibt es aber auch schon Modelle, deren Leistung selbst für den geschäftlichen Einsatz ausreicht und die problemlos noch die größte Excel-Tabellen und die aufwändigste Präsentation darstellen.
[unten weiterlesen]
   
 
 
 
Bei unserem Händler vor Ort sowie im Onlineshop finden Sie das passende Tablet für das jeweilige Anwendungsgebiet. Aber worauf sollte beim Tablet kaufen besonders geachtet werden? Neben der Frage: "Apple iPad oder Android?" spielen noch viele weitere Faktoren wie Speicher, Prozessor, Touch Display und Bildschirmauflösung des Tablet eine entscheidende Rolle.
 

iPad: Das Tablet mit dem Apfel

Es ist kein Geheimnis, dass das iPad mittlerweile als Oberbegriff für das komplette Gerätesegment Tablet gilt. Tatsächlich hat Apple mit dem iPad 2010 einen der ersten wirklich ausgereiften Tablet PC auf den Markt gebracht. Gemeinsam mit dem iOS Betriebssystem schwang sich das iPad zum Publikumsrenner auf und wurde seither in verschiedenen Versionen immer wieder neu aufgelegt. Doch egal ob iPad, iPad2, iPad Air oder iPad mini, der Kulthersteller aus dem kalifornischen Cupertino hat über die Jahre viel Konkurrenz in diesem Gerätesegment bekommen. Namhafte Player der Unterhaltungsindustrie wie Sony und Samsung aber auch Lenovo und Asus punkten mittlerweile mit hochwertigen Tablet-Geräten. Darüber hinaus setzen zahlreiche Devices auf das Google Betriebssystem Android, überzeugen mit einer riesigen Auswahl an Apps sowie dem oftmals günstigeren Preis im Gegensatz zu den Apple-Tablet PCs.
 

Beim Tablet Kaufen auf die Ausstattung achten

Bevor Sie ein Tablet kaufen, sollten Sie sich Gedanken über Ihre Anforderungen und die Ausstattungsdetails machen. Achten Sie beim Display nicht nur auf die Größe sondern auch auf die Auflösung des Bildschirms. Displays mit 1080p und mehr sind keine Seltenheit mehr. Für die Rechenleistung ist ein Prozessor zuständig, der heute meist über zwei, vier, sechs oder acht Rechenkerne verfügt. Prozessor, Display und Zubehör sind zwar oft so entwickelt, dass sie den Akku schonen. Dennoch lohnt es sich, einen Blick auf die Kapazität des verbauten Akku (mAh) zu werfen. Beim Tablet Kaufen wird häufig auf die Kamera geachtet. Sehr praktisch ist dabei ein Tablet mit hochauflösender Frontkamera, um Skype und Co. komfortabel nutzen zu können.